Samstag, 7. Januar 2017

Bin wieder dahaaa!

Holy Moly!

Da wühlt man gefühlt einmal im Jahr im Gerümpel des digitalen Kellers - aufräumen kann man das nicht nennen - und findet dann sowas!
Zugegeben: dass der Blog seit knapp dreieinhalb Jahren verwaist ist, hat selbst mich überrascht. Inzwischen sollen Blogs übrigens, wie man mir hinter vorgehaltener Hand zugeflüstert hat, schrecklich unmodern geworden sein.

Grund genug im Jahr 1 AP (Anno Postfaktum) eine Reanimation durchzuführen.

Natürlich bin ich in der Zwischenzeit nicht untätig gewesen. Unter anderem sind bisher zwei weitere Timeshift Hörspiele erschienen (Episode 6 - Vigil by the Body und Episode 7 - Doomsday Blues Inc.), an der achten und letzten Folge wird derzeit noch kräftig geschraubt, es erschien ein Artikel über den letzten Teil der Wolfenstein Reihe bei Wicked Vision und ich habe aus den gemeinsamen Sitzungen meiner Shadowrun Gruppe einen fetten, illustrierten Schmöker gezimmert, welcher hier online gelesen oder für Umme als E-Book geladen werden kann. Hin und wieder schwinge ich den Zeichenstift. Was sich auf der künstlerischen Seite getan hat, kann auf Deviantart eingesehen werden.

Thematisch wird sich auf MSTH nicht viel ändern. Games, Serien, Bücher, Filme und was uns sonst noch so über den Weg oder die Leber läuft, soll hier besprochen werden. Dabei legen wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir werden uns die Rosinen aus dem Kuchen picken - sowohl die Wohlschmeckenden als auch die Gammligen. Was weder empfehlenswert, noch schlecht, sondern schlicht langweilig ist, werden wir links liegen lassen.

Nur um Missverständnissen vorzubeugen: wir geben hier unsere persönliche Meinung wider. Wer immer noch an das Ammenmärchen des objektiven Reviewers glaubt, wird wohl auch jeden Moment die Ankunft des Messias erwarten oder den Wolpertinger im Garten hinterm Haus vermuten.

Den Anfang wird auch sogleich ein Artikel zum 20-Jährigen Jubiläum von Hellboy machen. Kenner der Reihe werden nun verwundert eine Augenbraue hochziehen. Zurecht. Dieses Ereignis ist nämlich schon mehr als 2 Jahre her. Ursprünglich war der Artikel für Wicked-Vision geschrieben worden, lag dort dann jedoch auf Halde und fiel der Vergessenheit anheim.

Aus diesem Grund wird die Lobpreisung auf den Höllenburschen jetzt auf MSTH nachgeholt.

Viel Spaß beim Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen