Montag, 31. Januar 2011

Timeshift

Um die Wartezeit auf Teil 2 unserer Hörspielreihe "TimeShift" zu verkürzen, hab ich kurzerhand ein Medley aus unserem Soundtrack erstellt. Bernhard hat dann noch ein Video zusammen gestöpselt, weil Youtube leider nur Videos fressen will. ^^

Wenn die Aufnahmen nun endlich wie geplant vonstatten gehen, sollte einem Release der zweiten Folge mit dem Titel "Paperchase" nichts mehr im Wege stehen.


Mittwoch, 26. Januar 2011

Kommen ein Nazi und ein Islamist ins Büro...


Serdar Somuncu, der Kabarettist, Gelegenheitssänger, Schauspieler und Autor polarisiert gerne. Besonders auf der Bühne lässt er die Sau raus. Auf political correctness wird ein dicker fetter Haufen gesetzt und wem das gegen den Strich geht, kann ja den Saal verlassen. Da gibt es keine Kompromisse gegenüber Minderheiten oder Gefühlen. Wer eine Watschen verdient hat, bekommt sie auch. Und wer sie nicht verdient hat ebenso... präventiv quasi, weil früher oder später wird derjenige sie sich verdient haben.

Mittwoch, 19. Januar 2011

I´m a loser baby, so why don´t you kill me?!


Wenn Hollywood mal wieder keine Ideen für  Geschichten hat, bedient man sich idR gerne bei beliebten Comicreihen. Meist trifft es dann die üblichen Verdächtigen.  Von Batman bis Wolverine wird dann die Superheldenriege geplündert. Manchmal trifft es aber andere Genres, wie bspw. Thriller mit dem leidlich umgesetzen "Whiteout" oder Agentengeschichten wie "R.E.D", dessen Verfilmung 2010 die Lichtspielhäuser stürmte. Auch "The Losers" bekam letztes Jahr eine Filmumsetzung spendiert.

Montag, 10. Januar 2011

Wenn der Sowjet zweimal zaubert...



Werner, die Russen kommen!


... mit Hilfe der Amis. Und ...

"Ja, haha, den Witz kenn ich! Der Schenkelklopfer ist nur knapp 65 Jahre alt. Hat soooo einen Bart! Ich mach mich hier ab."

Moment mal, nicht so schnell! DAS ist doch gar nicht damit gemeint. 2007 kam endlich der Comic, bzw. die Graphic Novel, wie es seit einiger Zeit so dezent verschämt auf Neudeutsch heißt, "The Red Star" in Deutschland heraus. Ich war selber überrascht, dass ein amerikanisches Künstlerteam eine Science Fiction-Geschichte in Russland spielen lässt und das auch noch im offensichtlich kommunistischen Setting. Normalerweise wird ja in Übersee zum Thema Kommunismus eine i.d.R. sehr einseitige Meinung kommuniziert.

Donnerstag, 6. Januar 2011

Skyline - Oder warum ich keine B-Movies mehr drehen darf

Damit es auch der letzte Depp rafft: ja, es geht um den neuen SciFi-Film "Skyline" und natürlich ist die zweite Hälfte der Überschrift auf den Regisseur von selbigem Machwerk bezogen. Mir ist immer noch etwas schlecht, wie ich zugeben muss. Mein Magen ist ziemlich resistent, also solltet ihr euch zweimal überlegen, ob ihr euch DIESEN SCHEISS anschaun wollt; ganz besonders wenn euer Magen nur feine Filmkost verträgt.