Dienstag, 28. Dezember 2010

Private Amateure

HA! Ich hab euch! Jeder, der hier über Google gelandet ist, weil er sich für diverse in Heimarbeit entstandene Ruckelfilmchen interessiert, darf sich an der Nase herumgeführt vorkommen. ABER ich BITTE doch sehr! Nicht gleich wegklicken.... zu spät.

OK, die milchgefüllten Saftnasen sind wieder weg. Falls noch irgend jemand aus Neugier hier geblieben ist, hier die eigentliche News:



Heute geht es mir durchaus um Amateur Filme. Meist sind dies im Netz, wenn man sucht, neben Pornos vor allem Fanfilmprojekte zu diversen Franchises, wie bspw. Star Wars, Star Trek, Babylon 5 oder Stargate. Dann aber gibt es die Szene, die eigene Projekte auf die Beine stellt.

Zu diesen Leuten gehört auch Daniel Birkholz mit seiner Filmgruppe "Birkholz Productions". Mit dieser produziert er allerhand Kurzfilme. Von purem Nonsens über Spannendes oder einfach Mysteriöses ist das Spektrum schon jetzt recht breit gefächert. Es lohnt sich den YouTube Kanal zu durchforsten und sich die einzelnen Werke anzuschaun. Diese wurden mit geringstem Budget erstellt. Wer also meint Hollywood Blockbuster zu finden, leidet an Realitätsverlust.  Das bedeutet aber nicht, dass die Birkholz-Productions Filme schlecht aussähen. Im Gegenteil. Die Ausleuchtung ist meist gelungen und die musikalische Untermalung (speziell REASONS) weiss zu gefallen.

Wenn man die Projekte in chronologischer Reihenfolge schaut, kann man sehr gut erkennen, dass die Projekt-Gruppe ihr Handwerk  von mal zu mal besser versteht. Das macht neugierig für die Zukunft. 

Daniel Birkholz spricht übrigens in unserem Hörspiel TimeShift in Folge 2 eine Doppelrolle. Ich hoffe hierzu bald mehr sagen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen