Samstag, 17. Januar 2009

Zeiten des Aufruhrs

Was willst Du tun? Nein, nicht jetzt gerade im Moment, sondern was ist Dein sehnlichster Wunsch? Und was würdest Du tun, wenn Du die Möglichkeit bekommst Dir diesen Traum zu verwirklichen? Würdest Du es angehen oder eher zögern?

Vor diesem Problem stehen April und Frank Wheeler. Seit über sieben Jahren verheiratet schlich sich der Alltagstrott in ihr Leben ein. Ihre Lebensträume aus den Augen verloren bzw. ins Reich des Phantastischen verbannt leben sie mit ihren beiden Kindern in einem Vorort Conneticuts. Ihr spießbürgerliches Dasein ödet die beiden dermaßen an, dass sie sich immer häufiger in die Haare kriegen. Frank geht seit einer Weile fremd, weil ihn sein Weib leblos erscheint und er einen Job macht, den er zum Kotzen findet. April verrottet in ihrem Dasein als Hausfrau und Mutter, dabei wollte sie doch Schauspielerin werden. Die Auftritte in mittelklassigen Provinztheatern deprimieren sie nur noch.