Freitag, 25. April 2008

TAKE THE POWER BACK!

Fight Club

"Die Leute fragen mich immer ob ich Tyler Durden kenne."

Woran merkt man, dass man so langsam aber sicher ein alter Sack wird? Genau, man fängt an die Jubileen von Filmen mitzuzählen, die man damals bei Release selbst im Kino gesehen hat. Nun gut, bei "Fight Club" ist das zwar noch ein Jahr bis zum Zehnjärigen, aber das soll mich nicht abhalten bereits heute ein Hoch auf diesen Klassiker auszurufen. Wenn der geneigte Leser "Fight Club" noch nicht gesehen hat sei er gewarnt, dass ich spoilern werde, wie noch nie zuvor gespoilert wurde.  Am besten also Film ausleihen, kaufen oder sonstwie erwerben, dann sehen wir uns hier wieder.

Alles klar? Los gehts!

"Mit einem Pistolenlauf zwischen den Zähnen bringt man nur noch Vokale heraus."

Montag, 21. April 2008

Keanu Reeves wankt von Tatort zu Tatort

Street Kings

Es gibt Dinge, die sich einfach nicht vertragen: Mann und Frau, Hund und Katze, Bier und Wein und ganz besonders Alkohol und Schusswaffen.

Detective Tom Ludlow (Keanu Reeves) hat von Beidem ausreichend zur Verfügung. Seit seine Frau vor einigen Jahren einen unschönen Abgang hingelegt hat, ist er dem Alkohol zugetan. Auch in betrunkenem Zustand erledigt er seinen Job noch sehr effizient. Abgestumpft und nihilistisch führt er alle Befehle seines besten Freundes und Vorgesetzten Captain Jack Wander (Forest Whitaker) aus. Das führt dazu, dass er sich den Ruf als brutalster Bulle der Stadt einfährt. Kein Wunder, wenn die Strategie "erst schiessen, dann Beweise unterschieben und dann Fragen stellen" lautet.

Dienstag, 15. April 2008

Meine vital benachteiligten Nachbarn

Fido

"Amerika ist durch den Fleiß des Arbeiters groß geworden. Alle großen Amerikaner wurden von den Arbeitern erst zu dem gemacht, was sie sind. Arbeit, das Kapital der Unterschicht, dem Kaffeesatz der Gesellschaft. Durch die Arbeit definieren wir alle unseren Wert in dieser Demokratie. Doch graue Wolken dräuen am Horizont und künden von großem Unheil. Die Arbeit wird knapp für uns Amerikaner. Jawohl! Und wisst ihr auch warum? Weil wir dank der Politik dieser rückgratlosen Lackaffen in Washington nicht nur durch Weiber und Ausländer, die in Scharen in unser schönes Land kommen, um freie Stellen betrogen werden, NEIN, neuerdings auch durch ganze Horden von Zombies! Untote machen uns die Arbeit streitig! Die, die in den Gräbern faulen sollten, sind mit der Sucht nach Menschenfleisch wiederauferstanden! Wir hätten sie alle verdammt nochmal umbringen sollen. Nur das Gehirn, mehr muss man nicht zerstören um dieses Ungeziefer unschädlich zu machen. Aber NEIN! Wir haben sie nicht ausgerottet.

Weil Dr. Geiger eine Apparatur erfand, mit der die Untoten gezämt und abgerichtet werden können, müssen wir loyalen Arbeiter Amerikas um unsere Existenz bangen. Doch unsere Regierung schaufelt sich bei dem Geschäft mit untoten Sklaven nur die Taschen voll und ignoriert unsere Nöte. Zomcom, Geigers Firma, verdient mit unserem Leid Milliarden! Dieses Geld gehört dem arbeitenden amerikanischen Volk! Washington schaut weg, aber wir nicht! Wir nehmen uns nun das was rechtmäßig uns gehört. Lasst uns zur örtlichen Zomcom-Niederlassung gehen und die Gebäude schleifen. Lasst uns eine Revolution entfesseln und unsere Arbeit und unsere Würde wiedererlangen! NIEDER MIT DEN ZOMBIES! NIEDER MIT ZOMCOM!"

Ja, der Arbeitsmarkt wird hin und wieder durch ungewöhnliche Krisen gebeutelt. Doch bleibt ausgerechnet dieser Aspekt in dem Zombie-Spaß "Fido" gänzlich unerwähnt.

Montag, 14. April 2008

Die Axt im Walde

Verleih: Sunfilm
DVD-Verleihstart: 18.10.2007
DVD-Verkaufstart: 09.11.2007
Verpackung: Steelbook Doppel-DVD

Ton:

- Deutsch: DD 5.1 & DTS
- Englisch: DD 5.1

Untertitel:
Deutsch
Bild:
16:9 (1:1,78)
Laufzeit: ca. 81 Min. (uncut)

Extras:

• Audiokommentar
• The Making of Hatchet
• Meeting Victor Crowley
• Guts & Gore
• Anatomy of a Kill
• A twisted Tale
• Gag Reel
• Trailer

Hatchet


Schöner Oldschool Slasher!

Mal wieder einer der üblichen Sonntage:
Besch***enes Wetter (um das mal ganz milde auszudrücken) und bevor die Langeweile Einzug hält mal eine DVD raussuchen. Fällt mir doch glatt "Hatchet" ins Auge, noch schön in der Folie drinne. Der Kurzinhalt liest sich schonmal nicht schlecht. Hier mal ein kurzer Auszug:

Als Ben seinen Kumpel Marcus bei ihrem New Orleans-Besuch überredet eine "Haunted Swamp Tour" mitzumachen, ahnen beide noch nicht, dass die Legende von Serienkiller Victor Crowley ganz und gar der Wahrheit entspricht...


Der Spruch auf der Front Es ist kein Remake, es ist keine Fortsetzung und es ist nicht nach einer japanischen Vorlage macht auch schon Hoffnung. Ich kann nämlich die Hollywood-Remakes von "RING" und "Grudge" etc. nicht wirklich ab *würg*

Mittwoch, 9. April 2008

Run Fatboy Run

Was gibt es denn schöneres im Leben als einen Menschen zu finden und mit ihm oder ihr ein glückliches Leben zu führen, das hin und wieder ruhig auch mal ein Tief haben darf?! Für Dennis (Simon Pegg) ist es der pure Alptraum. Und so kommt es, dass er seiner schwangeren Libby (Thandie Newton) an ihrem Hochzeitstag einen ungewöhnlichen Anblick beschert: seinen Rücken. Er gibt Fersengeld als gäbe es kein Morgen mehr.

Woran liegt es? Nein, Libby ist durchaus gutaussehend und eher von der liebreizenden Sorte. Vielmehr liegt es daran, dass er glaubt, er sei nicht gut genug für sie.


Montag, 7. April 2008

Uuuuund Schnitt!

Abgedreht

Mike (Mos Def) und Jerry (Jack Black) habens wirklich schwer.

Jerry arbeitet in einer Werkstatt und ist Mikes bester Freund, der in der Videothek um die Ecke seine Brötchen verdient. Mr. Flechter (Danny Glover) ist der Besitzer des Ladens und im Grunde könnte das Leben schöner nicht sein. Recht unbekümmert fristen sie ihr Leben in der Straße in der der Jazzspieler Fats Waller einst lebte. Ok, die Bude ist ein wenig heruntergekommen und es kommen kaum noch Kunden, weil Mr. Fletcher es versäumt hat von VHS auf DVD umzustellen; doch was solls? Schließlich gehört ihm der Laden und eigentlich ist er doch eh zu alt um noch einmal von vorn zu beginnen. Doch dann taucht die Baubehörde auf, die entweder die schweineteure Renovierung des Ladens fordert oder einen Abriss. Was tun in einer solchen Situation? Mr. Fletcher jedenfalls fährt ersteinmal in Urlaub.

Once upon a Mammut

10.000 B.C.

Im Jungpaläolithikum ist der Teufel los. Das zumindest dachte sich wohl Roland Emmerich, als er mal wieder nach einer Idee für einen vergurkten Film forschte.

Nach "Independence - der Tag", "der Patridiot" und "Tomorrow The Day Is In The After" nun die neue Hirnerweichungsmaßnahme von unserem Spätzle-Export in Hollywood.

Samstag, 5. April 2008

Futurama - Benders Big Score

Ihr könnt mich alle an meinem glänzenden Metallarsch lecken!

So oder so ähnlich muss Matt Groening mit seinem Team an die Arbeit zum Futurama Film gegangen sein, der sowohl in den Staaten als auch hier eine Direct-To-DVD veröffentlichung ist. Futurama wurde abgesetzt aufgrund von Querelen mit dem US Sender FOX, die die gesellschaftskritischen und freizügigen Untertöne nicht mochten und von Groening verlangten die Serie "konservativer" zu gestalten.

Da der Meister nicht kooperieren wollte, wurde die Serie kurzerhand abgesetzt. Zwei Jahre danach erscheint nun doch ein Film zur Serie, der den Sender doch tatsächlich bewogen hat die Produktion wieder aufzunehmen.