Mittwoch, 1. Juni 2005

Vidocq

Mich wundert es irgendwie, das dieser Film so gut wie nirgends erwähnt ist, denn er ist sehr spannend und unterhält sehr gut.

Wer die "Purpurnen Flüsse" kennt, der sollte eigentlich auch diesen Film mal gesehen haben (ist auch vom gleichen Autor -> Jean-Christophe Grange). Aber irgendwie kommt mir der Film "totgeschwiegen" vor *schulter zuck*

Bin vor ca. 2 Jahren durch Zufall drauf gestossen und hab mir den eigentlich mehr als Frustkauf zugelegt. Ausschlaggebend war natürlich auch der Preis von ca. 8 Euro ;)

Habe mir den jetzt nochmal angesehen und kann den nur empfehlen. Der Film hat die genau richtige Mischung aus Horror, Action, Fantasy und Thriller. Wem wie schon erwähnt "Die Purpurnen Flüsse" gefallen hat (evtl. auch "Pakt der Wölfe"), der kann mit Vidocq nichts verkehrt machen. Natürlich gilt auch bei diesem Film, das man den nicht zum "abschalten/entspannen" ansehen sollte. Etwas Aufmerksamkeit wird schon verlangt.

Kurzer Storyabriss:
Das Paris des Jahres 1830 hat Probleme
genug. Politische Unruhen erschüttern die Metropole und nun treibt auch noch ein unheimliches gesichtsloses Phantom in den Armenvierteln sein Unwesen. "Der Alchemist" hat es auf junge, unschuldige Mädchen abgesehen. Sie verschwinden spurlos, ihre Körper tauchen nie wieder auf. Als sich ihm Vidocq (Gérard Depardieu), ehemaliger Verbrecher, Wissenschaftler und grösster Detektiv seiner Zeit in den Weg stellt, ist klar, das selbst er der teuflischen Raffinesse dieses Monstrums nicht
gewachsen scheint...

Der junge Journalist Boisset (Guillaume Canet) recherchiert über den Tod des Privatdetektivs und stößt dabei auf eine Kreatur, die scheinbar das Geheimnis des ewigen Lebens entdeckt hat -- und das Blut junger Frauen benötigt, um es anzuwenden...

Von dieser DVD gibt es 3 Ausführungen:

Einzel-DVD:
Film ohne weiteres Bonusmaterial

Doppel-DVD:
Film + ca. 160 min. Bonus:
Making of "Vidocq"
Making of "The Mask"
Musikvideo zum Abspannsong von APOCALYPTICA
Interview mit Pitof (Regisseur) und Jean-Christophe Grangé (Drehbuch)
The Storyboard, Artwork + Diashow, Kostüm
Bildergalerie
Interview Featurette (Pitof, Inès Sastre, Guillaume Canet)
versch. Trailer/Teaser
Biografien und Filmografien

Collectors-Edition:
Ausstattung wie die Doppel-DVD, nur eine andere Aufmachung/Verpackung
(Amaray-Box im Schuber mit vier Tradecards mit Szenenbildern).

Iron Maiden - The early days Part 1

Eins steht bereits jetzt fest:

Part II und Part III werden sich ebenfalls zugelegt.

Die Eisernen Jungfrauen arbeiten ihre Vergangenheit auf drei Doppel-DVD's auf und die erste ist seit geraumer Zeit erhältlich. Akribischer und vollständiger kann man eine Bandhistory wohl nicht erzählen.